Geschäftsidee

Drink auf Knopfdruck in Gräfenhainichen

Neue Geschäftsidee bringt Stimmung auf die Party mit mobiler Cocktailbar aus Gräfenhainichen.

Von Jana Dürr 05.11.2021, 18:12
Der Gräfenhainichener Reiner Jahn mixt einen Cocktail.
Der Gräfenhainichener Reiner Jahn mixt einen Cocktail. Foto: Jana Dürr

Gräfenhainichen/MZ - Bei der Suche nach dem besonderen Highlight für die nächste Gartenparty beim Abgrillen, die ultimative Garagenfete zu Silvester oder vielleicht sogar als Krönung der alljährlichen Firmenweihnachtsfeier kann der Gräfenhainichener Reiner Jahn mit einer in der Region seiner Meinung nach bisher einzigartigen Geschäftsidee erfolgreich unter die Arme greifen. Er vermietet eine mobile Cocktailbar. Im Sekundentakt können Bar-Mieter ihren Gästen frisch gemixte Cocktails servieren, die gut munden.

Mit Zutaten und Rezept

Der Vorteil bei dieser Getränkeversorgung ist die verbrauchsgenaue Abrechnung. Nicht benötigte Zutaten werden einfach wieder zurückgegeben. Apropos Zutaten – in die Vorratsbehälter des Cocktailschrankes kommen allerbeste Ingredienzen, wozu unter anderem verschiedene alkoholische Wässerchen zählen wie auch erlesene Säfte sowie diverse Sprudelwasser, allesamt von namhaften Herstellern, zum Mixen angesagter Cocktails. Mitgeliefert wird auch eine Cocktailkarte, auf welcher die Rezeptur der gewünschten Getränke mit Nummerierung aufgeführt ist. Nutzer geben lediglich die Ziffern im Display der Bar ein, stellen das Glas unter den Auslauf des futuristisch anmutenden Cocktailspenders - hier laufen die Schläuche aus allen Vorratsbehältern zusammen - und los geht die Party.

Insgesamt 28 Mixgetränke, davon 20 alkoholische sowie acht nichtalkoholische Cocktails und Longdrinks finden sich auf der Karte, welche jedoch nur einen Auszug der beliebtesten Variationen abbildet. Im elektronischen Hirn der Bar sind weitaus mehr Rezepturen gespeichert, welche über das Display abgerufen werden können.

Neben den vielzähligen Getränken werden übrigens auch die Gläser und die zu den Cocktails gehörenden Strohhalme, welche natürlich schon lange nicht mehr aus Stroh und ebenso wenig aus Plastik bestehen, mitgeliefert. Außerdem sorgt die mobile Cocktailanlage mit stimmungsvoller Beleuchtung für richtige Feierlaune. Für den unkomplizierten Transport vom Fahrzeug zum Stellplatz ist die Cocktailbar mit arretierbaren Rollen ausgestattet, so dass sie ohne großen Kraftaufwand platziert werden kann.

Aber wie kommt man auf so eine außergewöhnliche Geschäftsidee? Die Geschichte hinter dieser Frage ist von Reiner Jahn aus Gräfenhainichen, dem Franchisenehmer des Unternehmens, sehr schnell erzählt. Aus gesundheitlichen Gründen kann Jahn seinen eigentlichen Job bereits seit geraumer Zeit nicht mehr ausüben, wollte sich jedoch so quasi im zweiten Drittel seines Arbeitslebens noch nicht aufs Altenteil zurückziehen. Von seiner Familie erhält er dabei vollste Unterstützung.

Lange recherchiert

Auf der Suche nach einer Herausforderung recherchierte Jahn gründlich. „Ich wollte etwas machen, was es im näheren Umkreis noch nicht gibt.“ So ist er auf die Geschichte mit der mietbaren, mobilen Cocktailbar gekommen. Zwischen Rostock und Thüringen ist Jahn seiner Aussage nach weit und breit der einzige Anbieter, während die Idee in den alten Bundesländern bereits flächendeckend floriere. Seit Oktober ist Jahn nun mit seinem Unternehmen am Start.

Wer die Cocktailbar mieten möchte, kann sich melden unter 0173/1557677 oder ghc.cocktailchef-anlage.de.