Erinnerung an den Volksaufstand 1953

Kommt neue Gedenktafel an das Eisleber Waage-Gebäude?

Zum 70. Jahrestag des Volksaufstandes in der DDR im kommenden Jahr soll eine neue Tafel gestaltet werden. Auch ein anderer Standort in Eisleben wird gesucht.

Von Jörg Müller 16.11.2022, 09:30
Die jetzige Gedenktafel ist an der Mauer unterhalb der Andreaskirche angebracht.
Die jetzige Gedenktafel ist an der Mauer unterhalb der Andreaskirche angebracht. (Foto: Stadt Eisleben)

Eisleben/MZ - Die Gedenktafel zum Volksaufstand am 17. Juni 1953 soll neu gestaltet werden und einen anderen Platz in Eisleben erhalten. Darauf haben sich Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses und Mitarbeiter der Stadtverwaltung bei einer Arbeitsberatung verständigt, an der auch der Zeitzeuge Ehrhardt Schmidt (95) teilnahm.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.