Hundebadetage Hundebadetage : Vierbeiner können sich im Wasser tummeln

Artern/Eisleben - Eine Premiere der besonderen Art steigt am Sonntagnachmittag im Sole-Freibad in Artern. Wo sich sonst die Thüringer und ihre Gäste im Wasser tummeln, sind zum Ausklang der Bade-Saison Vierbeiner in ...

06.09.2019, 11:00

Eine Premiere der besonderen Art steigt am Sonntagnachmittag im Sole-Freibad in Artern. Wo sich sonst die Thüringer und ihre Gäste im Wasser tummeln, sind zum Ausklang der Bade-Saison Vierbeiner in Aktion.

Der Förderverein Solebad Artern organisiert das erste Hundeschwimmen. Von 14 bis 18 Uhr geht es im und am Wasser rund. Wie Marie Ritsch vom Organisatoren-Team mitteilte, stehen sogar zwei Wettbewerbe (Geschicklichkeits-Parcours und Wettschwimmen) auf dem Programm.

Hunde brauchen Haftpflicht

Bemerkenswert: Den Geschicklichkeits-Parcours absolvieren Zwei- und Vierbeiner gemeinsam. Spaß ist also garantiert. Teilnehmen können Hunde mit gültigem Impfausweis und einer Haftpflichtversicherung. Natürlich bleibt den Hunden auch reichlich Zeit, einfach so im Wasser zu planschen.

Einen Badetag für Hunde gibt es am Sonntag von 10 bis 15 Uhr auch im Eisleber Freibad an der Landwehr. Der Eintritt kostet einen Euro pro Hund. „Die Idee hatte einer unserer Schwimmmeister, der selbst einen Hund hat“, sagt Nicole Sagel vom Eigenbetrieb.

Wasser wird abgelassen

„Wir haben dann recherchiert und mehrere Städte gefunden, die Hundebadetage veranstalten.“ Das biete sich zum Saisonende an, weil das Wasser danach ja sowieso abgelassen werde.

„Wir hoffen auf eine gute Resonanz“, so Sagel. Bei entsprechender Nachfrage soll der Hundebadetag bald jedes Jahr stattfinden.

Beim Hundebadetag werden auch Christian Ehrgott von „Christians mobiler Tierbetreuung“ und Andreas Stude vom Tierheim Am Sandgraben in Helfta vor Ort sein und Fragen rund um die Hundehaltung beantworten.

Die Veranstalter in Artern und auch Eisleben hoffen auf viele Besucher.

(mz/rak)