AdventszeitWeihnachtsmarkt in Dessau: Warum Corona in diesem Jahr kein Grund zur Absage ist

Das Land macht mit seiner neuen Verordnung Weg für das Markttreiben ab dem 22. November frei. Auch ein verkaufsoffener Sonntag wird im Dezember geplant. Was die Besucher in Dessau erwartet.

Von Heidi Thiemann und Daniel Salpius Aktualisiert: 11.11.2021, 11:44
Weihnachtsmarktveranstalter Dirk Merkel (r.) packt beim Aufbau auch selbst mit an.
Weihnachtsmarktveranstalter Dirk Merkel (r.) packt beim Aufbau auch selbst mit an. Foto: H. Thiemann

Dessau/MZ - Corona zum Trotz: Der Dessauer Weihnachtsmarkt kann kommen. Die ersten Buden sind aufgebaut, am 22. November geht es planmäßig los mit dem Hüttenzauber auf dem Marktplatz und in der Zerbster Straße.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.