Angebot für Technikfans

Technikmuseum in Dessau bittet zum „Motorentag“ und wirft alte Junkers-Motoren an

15.10.2021, 09:25
Roland Bissot
Roland Bissot Foto: A.Gens

Dessau/MZ - Für Technikfans ist es ganz bestimmt Musik in den Ohren, wenn Junkers-Motoren angeworfen werden. Der letzte Motorentag ist eine Weile her. Am Samstag, 16. Oktober, gibt es eine Neuauflage. Was die Besucher zwischen 10 und 17 Uhr erwartet, erklärt Roland Bissot vom Förderverein des Technikmuseums „Hugo Junkers“.

Herr Bissot, was zeigt das Technikmuseum beim Motorentag?

Gezeigt und vorgeführt werden historische Junkers 2-Takt-Gegenkolben-Dieselmotoren der HK-Baureihe im Freigelände. Wir präsentieren HK 65 1- und 2- Zylinder, 3HK 108 3-Zylinder. Außerdem zeigen wir den Riedel-Anlasser zum Strahltriebwerk Jumo 004 in Aktion. In der Zeit von 10 bis 14 Uhr werden die Motoren und Fahrzeuge auf dem Freigelände vorgeführt.

Was gibt es darüber hinaus im Museum zu sehen?

Die Motoren in der Entwicklung von 1892 bis 1945. Sie werden ja hier gezeigt und gepflegt.

Wie viele Gäste erwarten Sie am Motorentag?

Gute Frage. Wir sind aber optimistisch. Denn Technikfreaks gibt es viele. Der letzte Veranstaltung dieser Art war sehr gut besucht. Deswegen sind wir optimistisch, dass unser Angebot gut angenommen wird.