Millioneninvestition am Stadteingang

Symbolischer Baubeginn: Grundstein für neues Hotel am Schloßplatz Dessau gelegt

Aktualisiert: 18.05.2022, 14:38
Grundsteinlegung am Schloßplatz in Dessau. Auch Oberbürgermeister Robert Reck (r.) war  gemeinsam mit dem Gesellschafter der GETEC Holding, Dr. Karl Gerhold (2.v.r.), dabei, um eine Zeitkapsel zu hinterlegen.
Grundsteinlegung am Schloßplatz in Dessau. Auch Oberbürgermeister Robert Reck (r.) war gemeinsam mit dem Gesellschafter der GETEC Holding, Dr. Karl Gerhold (2.v.r.), dabei, um eine Zeitkapsel zu hinterlegen. (Foto: Stadt Dessau-Roßlau)

Dessau/MZ/sib - Der symbolische Grundstein für den Hotelneubau auf dem Schloßplatz am Dessauer Stadteingang ist am Mittwochvormittag gelegt worden. Neben dem historischen Gebäuden von Marienkirche und Johannbau entsteht in einem neuen, vierstöckigen Gebäudekomplex ein B&B-Hotel.

Bei der Zeremonie haben Oberbürgermeister Reck und Dr. Karl Gerhold, Gesellschafter der GETEC Holding, eine Zeitkapsel versenkt.

Die Fertigstellung ist für März 2023 geplant. Die Getec-Gruppe spricht von einer Investition für rund zehn Millionen Euro.