Neue Bewertung zur Geflügelpest

Stallpflicht für Vögel zum 1. Mai in Dessau-Roßlau aufgehoben

Dessau-Roßlau hat die Stallpflicht aufgehoben (Foto: imago)

Dessau-Roßlau - Dessau-Roßlau hat die wegen der Vogelgrippe seit Dezember bestehende Stallpflicht für Geflügel im Stadtgebiet aufgehoben. Hintergrund ist laut Stadt das Ergebnis einer Risikobewertung des „derzeitigen Geflügelpest-Geschehens sowie der Auswertung des aktuellen Vogelzuges“.

Danach habe man die Maßnahme zum 1. Mai zurücknehmen können. Da die Geflügelpest jedoch noch immer bei Wildvögeln nachgewiesen wird, müssen weiterhin Sicherheitsvorkehrungen eingehalten werden. Hierzu zählen das Füttern von Geflügel an für Wildvögel unzugänglichen Stellen, das Tränken mit Leitungswasser (nicht mit Regenwasser oder sonstigem Oberflächenwasser) sowie die strikte Trennung zwischen Straßen- und Stallkleidung beim Betreten der Geflügelhaltung. (mz)