Energiekrise in Sachsen-Anhalt

Bis zu 50 Prozent mehr - Stadtwerke Dessau kündigen Preiserhöhung zum 1. November an

Die Enegiepreise in Dessau-Roßlau steigen zum 1. November deutlich. Kunden müssen mit bis zu fünfzigprozentigen Kostenerhöhungen rechnen. Bei Bürgern und Firmen der Stadt wächst die Sorge. Ein Hilfsinstrument der Stadt soll deshalb nun wieder aktiviert werden.

Von Sylke Kaufhold und Heidi Thiemann 22.09.2022, 11:15
Wie warm darf die Heizung im Winter gestellt werden? Die Sorge vor kalten Wohnungen wächst.
Wie warm darf die Heizung im Winter gestellt werden? Die Sorge vor kalten Wohnungen wächst. (DDRockstar - stock.adobe.com)

Dessau/MZ - Die Stadtwerke Dessau haben zum 1. November bzw. 1. Januar neuerliche Preissteigerungen bei Gas und Strom angekündigt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.