Corona-Update

Nur eine Neuinfektion in Dessau-Roßlau - Corona-Inzidenz eine der niedrigsten im Land

Eine Atemschutzmaske und eine Tasse Kaffee (Symbolbild)
Eine Atemschutzmaske und eine Tasse Kaffee (Symbolbild) (Foto: dpa)

Dessau-Roßlau - Nur eine einzige einzige Neuinfektion meldet das städtische Gesundheitsamt am Donnerstag. Betroffen ist eine 57-jährige Frau. Somit liegt die Gesamtzahl der positiv getesteten Fälle bei 3.297. Die Zahl Genesener steigt ebenfalls an, 3.131 Personen zählen zu diesem Kreis – das sind 18 mehr als gestern.

Vom Städtischen Klinikum werden weiterhin drei Corona-Patienten angegeben, von denen zwei auf der Intensivstation liegen. In den beiden Testzentren (Dessau und Roßlau) wurden gestern 90 Abstriche genommen, wiederum alle mit negativem Ergebnis.

Der aktuelle Inzidenzwert hat einen Tiefpunkt seit vielen Monaten erreicht: Er liegt dem Robert-Koch-Institut zufolge nur noch bei 7,5. Damit bewegt sich Dessau-Roßlau in der Spitzengruppe innerhalb Sachsen-Anhalts. Niedriger liegt die Inzidenz nur in Stendal (7,2) Anhalt-Bitterfeld (6,9), dem Jerichower Land (6,7) und dem Musterschüler Magdeburg (6,3).

Derweil schreitet auch die Impfkampagne voran. 22.398 Dessau-Roßlauer sind inzwischen vollständig geimpft, 38.723 haben immerhin ihre erste Spritze bekommen. (mz)