1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Dessau-Roßlau
  6. >
  7. Städtisches Klinikum Dessau: Mehr als 20 Jahre lang war sie nicht nur für Patienten da - Dessaus Klinikseelsorgerin Rosemarie Bahn geht in den Ruhestand

Städtisches Klinikum DessauMehr als 20 Jahre lang war sie nicht nur für Patienten da - Dessaus Klinikseelsorgerin Rosemarie Bahn geht in den Ruhestand

Rosemarie Bahn war mehr als 20 Jahre lang Seelsorgerin am Städtischen Klinikum in Dessau. Nun brechen für sie die letzten Arbeitstage nach einer bewegten und bewegenden Zeit an. Mit Demut schaut sie auf ihr Berufsleben zurück.

Von Heidi Thiemann Aktualisiert: 04.12.2023, 20:16
Klinikseelsorgerin Rosemarie Bahn geht zum Jahresende in den Ruhestand. Mehr als 20 Jahre  lang hat sie am Städtischen Klinikum Dessau Menschen begleitet. Ihre Tasche war immer dabei - und wird nun leer.
Klinikseelsorgerin Rosemarie Bahn geht zum Jahresende in den Ruhestand. Mehr als 20 Jahre lang hat sie am Städtischen Klinikum Dessau Menschen begleitet. Ihre Tasche war immer dabei - und wird nun leer. Foto: Heidi Thiemann

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Dessau/MZ. - „Ups, ist denn schon Weihnachten?“ Rosemarie Bahn guckt überrascht und dankbar zugleich. Die Zeit ist nur so verflogen. Nach mehr als 20 Jahren geht die Klinikseelsorgerin im Dessauer Klinikum in den Ruhestand. Dieser, das könne sie aus tiefstem Herzen sagen, sei nicht mit Schwere oder Not verbunden. „Alles hat ein Anfang und ein Ende“, sagt die 65-Jährige. Ihre Diensttasche wird sie nur noch wenige Male packen.