Baumspende übergeben

Jäger aus Dessau-Roßlau sammeln Rekordsumme für Pflanzaktion: Jetzt wird aufgeforstet

22.10.2021, 10:02 • Aktualisiert: 22.10.2021, 12:07
Kreisjägermeister Michael Mitsching (links) hat im Stadtrat den Scheck an Stadtratspräsident Frank Rumpf und Oberbürgermeister Robert Reck (rechts) übergeben.
Kreisjägermeister Michael Mitsching (links) hat im Stadtrat den Scheck an Stadtratspräsident Frank Rumpf und Oberbürgermeister Robert Reck (rechts) übergeben. Daniel Salpius

Dessau-Rosslau/MZ - Die Spendenaktion der Dessauer Jägerschaft hat eine Rekordsumme von 20.300 Euro zur Wiederaufforstung einer Waldfläche in Kühnau eingebracht. Einen entsprechenden Scheck überreichte Dessaus Kreisjägermeister Michael Mitsching (l.) am Mittwoch an den Stadtratsvorsitzenden Frank Rumpf (m.) und Oberbürgermeister Robert Reck (r.).

Gespendet hätten sowohl Privatleute als auch Firmen. Von Beträgen zwischen fünf Euro und mehreren Hundert Euro sei alles dabei gewesen. Für zwei Euro werde ein Baum gepflanzt, sagte Mitsching. Auch Hecken und eine Bienenweide sollen angelegt werden, außerdem Sitzbänke in der Natur. Die Pflanzaktion beginnt am 13. November.