Corona-Update für die Doppelstadt

Inzidenz in Dessau-Roßlau steigt über 200er Marke - 40 neue Fälle am Freitag gemeldet

05.11.2021, 14:22
Ein Mann hält einen Corona-Schnelltest in der Hand.
Ein Mann hält einen Corona-Schnelltest in der Hand. Foto: Fabian Strauch/dpa/Symbolbild

Dessau-Roßlau/MZ - In Dessau-Roßlau hat die Inzidenz am Freitag die 200er Marke genommen: Das Robert-Koch-Institut meldete für die Doppelstadt einen Wert von 215,5. Die 200er Marke wurde zuletzt im Januar übertroffen. Der höchste Wert steht bislang für den 27. Januar mit 255,9.

Parallel dazu hat das Gesundheitsamt der Stadt zum Abschluss der Woche 40 neue Fälle gemeldet. Betroffen sind 24 weibliche und 16 männliche Personen, die zwischen zwei und 98 Jahre alt sind.

Im Städtischen Klinikum wurden am Freitag 16 positiv auf Corona getestete Patienten versorgt. Ein weiterer Patient liegt auf der Intensivstation. Nach Angaben des Dessauer Klinikums ist der Mann vollständig geimpft.