Person vermisst

Großeinsatz bei Tischlerei Körting in Dessau - Berufsfeuerwehr probt Ernstfall

Dessau-Roßlaus Berufsfeuerwehr hat den Ernstfall geübt. Einsatzort war dafür am Montag gegen 13.10 Uhr die Tischlerei Körting in der Dessauer Polysiusstraße.

23.11.2022, 09:36
Die Einsatzübung  der Berufsfeuerwehr bei der Tischlerei Körting im Gewerbegebiet Mitte.
Die Einsatzübung der Berufsfeuerwehr bei der Tischlerei Körting im Gewerbegebiet Mitte. (Foto: Stadt Dessau-Roßlau)

Dessau/MZ - Dessau-Roßlaus Berufsfeuerwehr hat den Ernstfall geübt. Einsatzort war dafür am Montag gegen 13.10 Uhr die Tischlerei Körting in der Dessauer Polysiusstraße.

Dort, so hieß es bei der Alarmierung, sei eine Person bei einem Brand vermisst. Bei Eintreffen der Berufsfeuerwehr auf dem Gelände konnte bereits eine Rauchentwicklung aus einem geschlossenen Rolltor der Produktions- und Lagerhalle gegenüber dem Bürogebäude wahrgenommen werden. Das Tor befand sich ungefähr mittig auf der Längsseite der circa 70 mal 40 Meter bemessenen Halle. Die Feuerwehr wurde informiert, dass sich ein Kollege vor dem Ausbruch des Brandes in der Halle befunden hatte und noch vermisst werde. Der Angriffstrupp konnte über ein weiteres Tor direkt in die Halle gelangen, da hier die Tür nicht verschlossen war. Die vermisste Person wurde schnell gefunden.

Nachdem die Person nach draußen gebracht und dem Rettungsdienst übergeben wurde, konnte der Trupp die Brandbekämpfung vornehmen und abschließen, so heißt es im Protokoll der Berufsfeuerwehr. Im Einsatz war der Löschzug der Berufsfeuerwehr mit vier Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften. Die vermisste Person wurde durch eine Puppe darstellt, so dass niemand zu Schaden kam.