Freiwillige Wehr Dessau-SüdFeuerwehrleute nun mit Defibrillator und Notfallrucksack zum Einsatz unterwegs

Ein Notfallrucksack und ein Defibrillator gehören ab jetzt zur Ausstattung der Freiwilligen Feuerwehr in Dessau-Süd. Warum die Wehr diese Dinge erhalten hat und auch Wehrleiter Marcel Kirschke findet, dass sie dringend notwendig sind.

Von Heidi Thiemann 23.01.2023, 12:00
Olaf Braun (r.) vom Förderverein übergab den Notfallrucksack sowie den Defibrillator an Wehrleiter Marcel Kirschke.
Olaf Braun (r.) vom Förderverein übergab den Notfallrucksack sowie den Defibrillator an Wehrleiter Marcel Kirschke. (Foto: Thomas Ruttke)

Dessau/MZ - Die freiwillige Feuerwehr Dessau-Süd ist zu ihrer Jahresversammlung aufgerüstet worden. Fortan sind die Kameraden mit einem Notfallrucksack sowie einem Defibrillator unterwegs. Überreicht wurde Beides von Olaf Braun. Der ehemalige Stadtwehrleiter übergab als Vorsitzender des Fördervereins die Geschenke an Wehrleiter Marcel Kirschke.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.