1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Dessau-Roßlau
  6. >
  7. Streetart in Dessau: Farbenfrohe Hingucker: Neuer Look für Dessauer Verteilerkästen

EIL

Streetart in Dessau Farbenfrohe Hingucker: Neuer Look für Dessauer Verteilerkästen

Mehrere Verteilerkästen im Stadtgebiet von Dessau erstrahlen dank der Stadtwerke nun im Bauhaus-Design. Welche Ideen dahinterstecken.

Von Laura Ludwig 14.04.2024, 09:00
Die Stadtwerke haben mehrere Verteiler-Kästen in Dessau im Bauhaus-Stil gestalten lassen, wie hier am Funkplatz.
Die Stadtwerke haben mehrere Verteiler-Kästen in Dessau im Bauhaus-Stil gestalten lassen, wie hier am Funkplatz. Foto: DVV

Dessau/MZ. - Kunst statt Schmierereien: Die Stadtwerke Dessau haben ein kreatives Zeichen im Stadtgebiet gesetzt und mehrere Verteilerkästen umgestaltet. Statt liebloser Schriftzüge schmücken jetzt Motive im Bauhaus-Stil die sonst grauen Kästen. Die Vorher-Nachher-Bilder sprechen Bände: Die farbenfrohen Stromkästen sind nun echte Hingucker an den Dessauer Straßen.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, sei es das Ziel gewesen, Kunst und Funktion zu verbinden. Die Idee hinter dieser Initiative ist es, nicht nur funktionale Objekte im Stadtbild zu haben, sondern diese auch künstlerisch zu gestalten, heißt es weiter.

Zwei Fliegen mit einer Klappe

Das sei ein wichtiger Beitrag zur Stadtverschönerung. „Die Kästen waren oft stark beschmiert, und wir wollten sie nicht nur funktional, sondern auch ästhetisch ansprechend gestalten“, erklärt Stadtwerke-Vertriebschef Torsten Henze. „Durch die künstlerische Aufwertung soll nicht nur das Stadtbild verschönert, sondern auch ein Beitrag zur Bekämpfung von Vandalismus geleistet werden.“

Die neugestalteten Kästen sind Hommagen an berühmte Bauhauskünstler. So sind die Standorte Funkplatz, Kreisel Neue Meisterhäuser, Bauhaus/Bibliothek, Ecke Kornhaus-/Saalestraße, Ecke Jahn-/Liebknechtstraße und Amalienstraße ausgewählt worden. In der Lessingstraße geht es passenderweise um Gotthold Ephraim Lessings Werk „Nathan der Weise“.

Blick auf Jubiläum „100 Jahre Bauhaus“

Ausgewählt wurden Motive von renommierten Bauhauskünstlern wie Josef Albers, László Moholy-Nagy und Herbert Beyer, die nun in abgewandelter Form wiederzufinden sind. Und das nicht nur wegen ihrer künstlerischen Bedeutung, sondern auch mit Blick auf das Jubiläum „100 Jahre Bauhaus“ in Dessau 2025/2026. Schon jetzt wurde für die Bauhauskünstler und ihr Erbe ein besonderes Zeichen gesetzt.

Die Stadtwerke haben mehrere Verteiler-Kästen im Bauhaus-Stil gestalten lassen.
Die Stadtwerke haben mehrere Verteiler-Kästen im Bauhaus-Stil gestalten lassen.
Foto: DVV

Die kreative Umsetzung hat der hiesige Künstler Joerg Schnurre übernommen. Er hatte die Stadtwerke und den Wohnungsverein Dessau bereits im letzten Jahr bei der Gestaltung einer großen Wandfläche an der Ecke Goethestraße/Beethovenstraße unterstützt.

2023 haben die Stadtwerke mehrere Trafostationen im Stadtgebiet künstlerisch gestalten lassen und so zur Stadtverschönerung und zum Schutz vor Vandalismus beigetragen. Zusätzlich haben die freischaffende Künstler Jakob Wolf und Till Neuenfeldt im August mehrere Stromkästen in Dessau-Nord gestaltet - unter anderem mit Vogelmotiven.