54-Jähriger positiv

Erster neuer Corona-Fall in Dessau-Roßlau nach fünf Wochen ohne Infektion

Ein Corona-Test wird durchgeführt. (Symbolbild)
Ein Corona-Test wird durchgeführt. (Symbolbild) (Foto: dpa)

Dessau-Roßlau - Weit mehr als einen Monat lang waren keine Neuinfektionen zu verzeichnen, die letzte Registrierung im Gesundheitsamt erfolgte am 8. Juni. Am Dienstag nun wurde diese Entwicklung unterbrochen. Das hat die Stadtverwaltung mitgeteilt.

Ein 54-jähriger Reiserückkehrer, der bereits vollständig geimpft ist, wurde positiv getestet. Weitere Details wurden nicht genannt. Für Dessau-Roßlau liegen damit nunmehr insgesamt 3.298 positiv getestete Fälle seit Pandemiebeginn im März 2020 vor.

Zugleich arbeitet die Stadt Dessau-Roßlau an einer neuen Verordnung, die weitere Corona-Lockerungen ermöglicht. Diese soll ab Mittwoch auf der Webseite der Stadt veröffentlicht werden.

Die neuen Regelungen bauen auf die zweite Änderung der 14. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt auf, die am Dienstag veröffentlicht wurde und Erleichterungen insbesondere im Kultur- und Sportbereich enthält. Bei Veranstaltungen sind künftig mehr Zuschauer zugelassen. Den Landkreisen und kreisfreien Städten werden zudem zusätzliche Möglichkeiten eingeräumt, Ausnahmen von der Testpflicht zu ermöglichen.