Enkeltrick hat wieder geklappt

Erneuter Betrug über Whatsapp in Dessau - Frau überweist 2.000 Euro an falschen Sohn

In Dessau hat die Whatsapp-Masche mit der neuen Nummer des Sohnes wieder geklappt. Eine 75-Jährige hat am Donnerstag Anzeige gestellt.

05.08.2022, 14:34
Blick auf einen Whatsapp-Chat-Verlauf.
Blick auf einen Whatsapp-Chat-Verlauf. (Symbolbild: dpa)

Dessau-Rosslau/MZ - In Dessau-Roßlau hat erneut ein Enkeltrick funktioniert. Erneut per Whatsapp. Das hat die Polizei der Doppelstadt mitgeteilt. Am Donnerstag habe eine 75-jährige Dessauerin Anzeige erstattet.

Die Frau haben am Mittwoch gegen 17 Uhr eine Messenger-Nachricht erhalten, die angeblich von ihrem Sohn war. Dieser hatte ihr mitgeteilt, dass sein Telefon defekt sei, er eine neue Nummer habe und er nun dringend Geld benötige. Die Geschädigte überwies daraufhin die gewünschte Summe von über 2.000 Euro. Im Anschluss musste sie feststellen, dass sie betrogen wurde. Die Nachricht war nicht von ihrem Sohn gekommen.