Nach langer Zwangspause

Endlich wieder Zirkusluft und Manegenduft auf der Kraftwerkswiese in Dessau

Ab Donnerstag spielt „Circus Arena“ auf Kraftwerkswiese in Dessau. Nach langer Zwangspause aber war Vorab-Plakatierung verschwunden.

Von Silvia Bürkmann 06.10.2021, 16:00 • Aktualisiert: 06.10.2021, 17:16
Junior-Chef Gitano Frank  vor dem Zelt mit  afrikanischen Watusi Rindern, Texas Longhorns und Highland Rindern.
Junior-Chef Gitano Frank vor dem Zelt mit afrikanischen Watusi Rindern, Texas Longhorns und Highland Rindern. (Foto: Thomas Ruttke)

Dessau/MZ - Nach 18-monatiger Corona-Zwangspause ist der Circus Arena ab Sommer 2021 wieder auf Tournee und kommt nach Hannover, Salzgitter und Blankenburg jetzt erstmalig auch nach Dessau-Roßlau. Der Tross mit 30 Satteltransportern und Wohn-, Geräte- und Packwagen hat die Kraftwerkswiese angesteuert.

Hier gastiert der Circus Arena vom 7. bis 17. Oktober und errichtet seit Montagabend mit seinen Zeltanlagen eine eigene kleine Stadt. Das große moderne Spielzelt misst im Durchmesser 28 Meter und ragt 18 Meter in die Höhe.

Ein 40 Meter langes Tierzelt komplettiert das Zirkusensemble. Im Tierzelt werden Pferdeboxen und Gehege für die Kamele und Rinder aufgebaut und im Außenbereich die Bereiche, in denen die Tiere frei grasen können. Käfigtiere hat der Circus Arena nicht.

Strenge Regeln untersagen Plakattierung an Lichtmasten und mit Pappen

Bevor sich am Donnerstag erstmals der Vorhang zur Premiere hebt für Artisten, Clown und Tiere allerdings gab es bereits im Vorfeld unerfreulichen Zirkus für den Zirkus: Die vor zwei Wochen in der Stadt aufgehängten und aufgestellten Ankündigungen sind verschwunden. Wurden entfernt aufgrund eines Missverständnisses von der Stadt und deren Beauftragten, heißt es vom Zirkus.

Die für die Außenwerbung zuständige Firma Ströer habe die an Lichtmasten unzulässigen Plakate wieder abnehmen müssen, hat Gitano Frank gehört. „Aber dabei wurden unsere Plakate nicht nur von den Masten, sondern gleich überall im Stadtgebiet entfernt“, schüttelt die Juniorchef vom Circus Arena entgeistert den Kopf. „Wie sollen die Leute nun erfahren, dass der Zirkus kommt?“

Madame Celine jongliert ebenso anmutig wie gekonnt mit Bällen, Ringen und Keulen.
Madame Celine jongliert ebenso anmutig wie gekonnt mit Bällen, Ringen und Keulen.
(Foto: Circus Arena)

„Schade, aber nicht zu ändern“, so Stadtsprecher Carsten Sauer zum Vorab-Zirkus. Die Firma Ströer regele die Außenwerbung und Plakatierung auf Grundlage von Beschlüssen. Nicht mehr möglich sei neben Lichtmasten auch kommerzielle Werbung auf Pappen. Ausnahme hier seien einzig noch eigene Stadtteilfeste.

Von Frankello zum Circus Arena - Lange Familientradition über acht Generationen

Der Zirkus aber ist längst da. Auch das große Chapiteau steht bereits seit Montagabend. „Bloß gut, bei verregnetem Dienstag“, atmet Frank tief durch. Und hofft auf rege und gute Mundpropaganda in der Stadt: „Nach der langen Zwangspause sind wir dringend auf Besucher angewiesen, brauchen die Einnahmen zum Überleben.“ 400 Personen können aufgrund der Sicherheits- und Hygienebestimmungen noch auf den Sitzplätzen im Zelt Platz nehmen. Im Normalfall passen 800 Gäste rein. Jetzt also gilt: Toi, toi, toi.

Der Circus Arena ging vor rund 30 Jahren aus dem väterlichen Circus Frankello hervor, der nach eigenem Bekunden seit etwa 1830 durch die Länder zieht. Die Söhne Henry und Marcus von Stammvater Georg Frank übernahmen den Traditionszirkus 2013. Da die Familien immer größer wurden, teilte sich das Unternehmen: Henry arbeitet mit dem gepachteten Namen Carl Paul Busch; Marcus unter dem Namen „Circus Arena“.

Inzwischen sind acht Frank-Generationen in Zirkuswagen aufgewachsen und haben in den Manegen gespielt. Mit Gitanos Söhnen Santino (10 Jahre) und Giordano (7) steht Generation 9 in den Startlöchern. „Wir zeigen ein modernes Programm und verstehen uns als klassischer Zirkus“, so Junior-Chef Gitano Frank.

Circus Arena: 7.-17. Oktober Dessau-Roßlau Kraftwerkswiese; Vorstellungen werktags immer um 16 Uhr; am Sonntag 10.10. um 11 Uhr und 16 Uhr; am Sonntag 17.10. nur um 11 Uhr. Montag und Dienstag Ruhetage. Familientag Mittwoch mit Einheitspreis 10 Euro außer Loge