Infektionszahl bleibt hoch

Dessau-Roßlaus Gesundheitsamt meldet am Dienstag 306 neue Corona-Fälle und eine Verstorbene

22.02.2022, 16:59
Ein Corona-Schnelltest.
Ein Corona-Schnelltest. Foto: imago images/photothek

Dessau-Roßlau/MZ - 306 Corona-Neuinfektionen und einen Corona-Todesfall hat das Dessau-Roßlauer Gesundheitsamt am Dienstag gemeldet. Die Neuinfizierten sind zwischen neun Monate und 97 Jahre alt. Damit wurden seit Beginn der Pandemie 13.614 Kinder, Frauen und Männer in Dessau-Roßlau positiv getestet. Der Inzidenzwert der Doppelstadt lag am Dienstag bei 1.209,8. Der Sac hsen-Anhalt-Schnitt betrug 1.525,7.

Im Städtischen Klinikum befanden sich am Dienstag 43 Corona-Patienten in stationärer Behandlung. Hinzu kommen sechs Patienten, die auf der Intensivstation versorgt werden müssen. Eine Person ist ungeimpft, eine Person doppelt geimpft, eine Person dreifach geimpft und eine Person genesen. Bei zwei weiteren Personen ist der Impfstatus unklar. Zur Corona-Patientin aus Dessau-Roßlau, die mit Covid verstarb, wurden keine näheren Angaben gemacht.

Vom Jugendamt wurde am Dienstag mitgeteilt, dass aufgrund von zwei Infektionsfällen eine Gruppenteilschließung in der Kita „Nesthäkchen“ erfolgen musste. Diese soll die bis Ende des Monats, 28. Februar, andauern.