„SpektakulAir“

Das Landhaus Dessau lädt zum zweiten Sommer-Varieté

Vom 28. Juli bis 7. August geben sich Weltklasse-Artisten ein Stelldichein im Gartenreich. Kris Kremo wird der Stargast sein.

Von Sylke Kaufhold
Der Landhausgarten beim Sommervarieté im vorigen Jahr
Der Landhausgarten beim Sommervarieté im vorigen Jahr (Foto: Ruttke)

Dessau/MZ - Nach Monaten verordneter Ruhe wird es im Landhaus jetzt richtig turbulent. Das 2. Sommer-Varieté unter dem Motto „SpektakulAir“ steht vor der Tür. Ab dem 28. Juli soll es bis zum 7. August insgesamt acht Showtage geben. Für Alex Ramien und sein Team ein Hoffnungszeichen nach dem Corona-Aus. „Wir freuen uns riesig darauf, ganz besonders darüber, dass es uns gelungen ist, viele Weltklasse Künstler zu uns zu holen“, sagt der Landhauschef.

Ganz oben steht der Schweizer Gentleman-Jongleur Kris Kremo. „Er ist der Jongleur der Jongleure“, so Ramien, der selbst Motorrad-Artist ist. „Es ist für mich eine große Ehre, dass er zu uns kommt.“ Kremo, der in vierter Generation seine Kunst betreibt, gilt in der Szene als Grandseigneur seines Fachs.

Mit drei Hüten, drei Zigarrenkisten und drei Bällen wird Kris Kremo auch in Dessau das Publikum in den Bann ziehen

Nach dem Beginn seiner Weltkarriere im größten Circus der Welt, dem „Circus Krone“ aus München, führte ihn sein Weg über das Pariser „Lido“ ins „Stardust Hotel“ nach Las Vegas, in dem er von 1978 bis 1989 als Jongleur DER internationale Top - Star war. 1981 erhielt er aus den Händen des monegassischen Fürsten Rainier und der Hollywood - Legende Gary Grant den „Silbernen Clown“, den „Oscar“ der Zirkuswelt. Mit drei Hüten, drei Zigarrenkisten und drei Bällen wird Kris Kremo auch in Dessau das Publikum in den Bann ziehen. „Versprochen!“, so Ramien.

Kris Kremo bei seiner berühmten Hut-Jonglage
Kris Kremo bei seiner berühmten Hut-Jonglage
(Foto: imago images/Rudolf Gigler)

Doch der Jongleur ist nicht der einzige Weltstar bei den Dessauer Varieté-Abenden. Erwartet werden unter anderem die Berliner Luftartistin Linda Sander, deren Acts sich durch Perfektion und punktgenaue Choreographien in Verschmelzung mit passender Musik auszeichnen. Die „Skating Ernestos“ aus Italien lassen mit ihrer rasenden Rollschuh-Darbietung auf einer winzigen Plattform die Zuschauer sprach- und atemlos werden. Natalia Leontieva aus Moskau balanciert auf einer großen Kugel stehend und bewegt dabei unzählige Hula Hoop- Reifen, es wenn es das Leichteste der Welt wäre. Sie verkörpert die dritte Generation einer russischen Zirkusfamilie und wurde in ihrer Heimat „Master of Sport“ in rhythmischer Gymnastik.

Der russische Clown Andrey Jigalov ist einer der berühmtesten Clowns der Welt

Die Geschwister Loren, Celine und Joline sind die „Bello Sisters“ und absolute Ausnahmetalente der Zirkuswelt. Sie entstammen einer uralten Zirkusfamilie, in der ihr Vater über 12 Jahre als Top-Artist im weltberühmten „Cirque du Soleil“ brillierte, ihre Mutter erlangte als erste Frau, die ein Hochseil ohne Balance-Stange überquerte, Weltruhm. Wie es sich für ein Varieté gehört, kommt auch der Humor nicht zu kurz. Auch dafür sorgt ein Weltklassestar seiner Zunft.

Der russische Clown Andrey Jigalov ist einer der berühmtesten Clowns der Welt - wobei er sich selber weniger als klassischen Clown, sondern vielmehr als „Spaßmacher“ versteht. Mit seiner Kunst wurde er bereits vielfach ausgezeichnet und gilt als einer der meist- und höchstprämierten Clowns der Neuzeit. Und nicht zuletzt wird die auf dem Landhausgelände stehende Stahlkugel mit sechs Metern Durchmessern zur Plattform für die tollkühnen Stunts der Motorrad-Artisten „Globe of Speed“, die mit 70 km/h durch die Kugel sausen.

„Die erfolgreiche Premiere im vorigen Jahr hat uns Mut gemacht, in diesem Jahr ein bisschen größer zu werden“

Ort der spektakulären Abende wird der idyllische Garten des Landhauses sein. „Die erfolgreiche Premiere im vorigen Jahr hat uns Mut gemacht, in diesem Jahr ein bisschen größer zu werden“, sagt Alex Ramien. Statt an zwei Showabenden sind die Besucher nun an acht Abenden eingeladen. Und am 1. August, 15 Uhr gibt es eine Kindervorstellung, deren Erlös der Aktion „Biker mit Herz“ zugute kommen wird.

Karten gibt es in der Touristinformation Dessau, im Landhaus sowie über ticketmaster.de