Corona-Lage in Dessau-Roßlau

26 neue Infektionen am Dienstag - Drei Fälle in Roßlauer Grundschule - Quarantänen angeordnet

Dessau-Rosslau - In Dessau-Roßlau wurden am Dienstag 26 neue Corona-Infektionen gemeldet. Bei den Betroffenen handelt es sich um zwölf weibliche und 14 männliche Personen, die zwischen fünf und 90 Jahren alt sind.

Der Inzidenzwert lag am Dienstag bei 152,3 und damit weiter über der 150er Marke.

In der Grundschule Waldstraße in Roßlau befinden sich jeweils die Hälfte der Schüler der Klasse 1a, 1c und 3a sowie drei Klassenlehrer in Quarantäne. In jeder dieser Klassen gibt es einen positiv getesteten Fall.

Vom Städtischen Klinikum wurden am Dienstag 28 Corona-Patienten gemeldet, von ihnen liegen sieben auf der Intensivstation. In der neu eingerichteten Ambulanz zur Covid-19-Therapie mit Antikörpern wurden am ersten Tag drei Patienten behandelt.

In den Testzentren wurden am Montag 186 Abstriche gemacht, darunter 143 während des Eröffnungstages im Rathausanbau. Drei Tests wiesen ein positives Ergebnis auf.