Corona-Lage in Dessau-Roßlau

20 neue Fälle am Freitag gemeldet - Inzidenz den dritten Tag in Folge unter 150

Ein Corona-Test.
Ein Corona-Test. (Foto: DPA)

Dessau-Rosslau - Die Woche geht in Dessau-Roßlau mit 20 neuen Corona-Infektionen zu Ende. Diese Zahl hat am Freitag das Gesundheitsamt der Stadt gemeldet. Bei den Betroffenen handelt es sich um sieben Frauen und 13 Männer, die zwischen 24 und 82 Jahren alt sind.

Der Inzidenzwert für Dessau-Roßlau lag am Freitag bei 112,4 und damit den dritten Tag in Folge unter der 150er Marke. Bleibt das auch am Montag und Dienstag so, dürften am übernächsten Tag, am Donnerstag, wieder die Geschäfte im „Click & Meet“ öffnen. Da dort Himmelfahrtstag ist, also ab nächsten Freitag.

Das Städtische Klinikum informierte am Freitag über 26 Corona-Patienten, von denen sechs auf der Intensivstation liegen. In den beiden Testzentren des MVZ in Dessau und Roßlau wurden am Donnerstag 125 Abstriche genommen, unter ihnen befanden sich drei mit positivem Testergebnis.

Mit den 20 Fällen vom Freitag erhöht sich die Gesamtzahl an Infektionen seit Pandemiebeginn auf 3.126 Fälle in Dessau-Roßlau. Um weitere 19 hat sich die Zahl der Genesenen erhöht, sie liegt aktuell bei 2.710 Personen. Das Robert-Koch-Institut verzeichnet zudem 113 Todesfälle für die Doppelstadt.