1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Bitterfeld-Wolfen
  6. >
  7. Versorgung auf dem Land: Kein Supermarkt in der Nähe - Kaufhaus auf Rädern kommt in Muldestausee als Alternative in Frage

Versorgung auf dem Land Kein Supermarkt in der Nähe - Kaufhaus auf Rädern kommt in Muldestausee als Alternative in Frage

In der Heidedörfern der Gemeinde Muldestausee sieht es schlecht aus mit dem Einkauf von Waren des täglichen Bedarfs. Das soll sich ab April zumindest in Gröbern, Schlaitz und Plodda ändern.

Von Ulf Rostalsky Aktualisiert: 26.03.2024, 18:42
Im rollenden Kaufhaus gibt es reichlich Auswahl.
Im rollenden Kaufhaus gibt es reichlich Auswahl. (Foto: Gemeinde Muldestausee)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Pouch/MZ. - Kein Supermarkt im Ort, die nächste Einkaufsmöglichkeit in einiger Entfernung: Die Versorgung in den kleineren Orten der Gemeinde Muldestausee ist seit Jahren eine Herausforderung. Jetzt soll mit einem rollenden Kaufhaus zum Teil für Entspannung gesorgt werden. Das hat Muldestausee-Bürgermeister Ferid Giebler (parteilos) mitgeteilt.