1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Bitterfeld-Wolfen
  6. >
  7. Verfahren gegen Stadtrat: Gültigkeit von OB-Wahl in Bitterfeld-Wolfen: Klage beim Verwaltungsgericht Halle eingegangen

Verfahren gegen Stadtrat Gültigkeit von OB-Wahl in Bitterfeld-Wolfen: Klage beim Verwaltungsgericht Halle eingegangen

Nachspiel in Sachen Oberbürgermeisterwahl in Bitterfeld-Wolfen: Das Verwaltungsgericht soll die Rechtmäßigkeit der Wahl prüfen.

Von Ulf Rostalsky 23.02.2024, 14:31
Die OB-Wahl im Oktober in Biterfeld-Wolfen.
Die OB-Wahl im Oktober in Biterfeld-Wolfen. (Foto: Frank Czerwonn)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Wolfen/MZ. - Nachspiel in Sachen Oberbürgermeisterwahl in Bitterfeld-Wolfen: Nachdem AfD-Kreisvorsitzender Daniel Roi bereits erklärt hatte, gegen die Umstände der Wahl des CDU-Politikers Armin Schenk zum OB vorgehen zu wollen, bestätigt nun das Verwaltungsgericht in Halle den Eingang einer entsprechenden Klage.