Seit 2020 verstummt

Glocken im Turm der Bobbauer Kirche sollen dank spektakulärer Sanierung wieder erklingen

In der Bobbauer Kirche schweben die Glocken samt Glockenstuhl nun auf einer offenen Stahlkonstruktion. Das einmalige technische Meisterstück ermöglicht die Sanierung der tragenden Balken. Schon bald soll man die Glocken wieder läuten hören.

Von Frank Czerwonn Aktualisiert: 09.08.2022, 13:30
Tobias Engler (l.) und Heinz Brandt am Glockenstuhl auf der Hubanlage
Tobias Engler (l.) und Heinz Brandt am Glockenstuhl auf der Hubanlage (Foto: André Kehrer)

Bobbau/MZ - Kurz vor Weihnachten 2020 verstummten die Glocken in der Bobbauer Kirche. Doch jetzt haben sie sich plötzlich wieder bewegt: Samt dem hölzernen Glockenstuhl schwebten sie 20 Zentimeter in die Höhe. Eine technische Meisterleistung, die ihresgleichen sucht. Und die nun eine ungewöhnliche Sanierung der teils morschen Balken ermöglicht, die normalerweise diesen Glockenstuhl hoch oben in luftiger Höhe tragen. Ausgelöst wurde diese spektakuläre Aktion durch leise rieselnden Putz.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.