Brandstiftung in Bernburg?

Diebe plündern Wohnungen nach Feuer in Mehrfamilienhaus

Bernburg

In einem Mehrfamilienhaus in der Bernburger Köthenschen Straße ist am Freitag gegen 23.30 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Wie die Polizei mitteilt, entstand der Brand an einem Kellerfenster. Eine Ausbreitung konnte durch den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Bernburg verhindert werden. Die fünf anwesenden Bewohner retteten sich unverletzt ins Freie.

Um zu prüfen, ob alle Wohnungen leer sind, hat die Feuerwehr mehrere Wohnungen aufgebrochen. Die offenen Türen nutzten am Samstagnachmittag und -abend Unbekannte für Diebestouren. Aus den Wohnungen wurden Heimelektronik und Möbel entwendet. Die Tatzeit konnte im Rahmen der ersten Ermittlungen auf ca. 9 Uhr bis 15.30 Uhr eingegrenzt werden.

Die Schadenshöhe beträgt mehrere tausend Euro. Nach bisherigem Ermittlungsstand kann eine vorsätzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.  Hinweise zum Brand und zu den Diebstählen nimmt die Polizei Bernburg unter Tel. 03471/379-0 entgegen. (mz/ymü)