Gymnasium

Zehntklässler am Stephaneum in Aschersleben widmen sich den Naturwissenschaften

Novelis und die Fachhochschule Harz unterstützen das Projekt. Ergebnisse werden am Freitag präsentiert.

12.10.2021, 15:56
Ein Falkner präsentiert im Biologieunterricht am Gymnasium Stephaneum in Aschersleben einen Greifvogel.
Ein Falkner präsentiert im Biologieunterricht am Gymnasium Stephaneum in Aschersleben einen Greifvogel. Foto: Frank Gehrmann

Aschersleben/MZ - Eine Woche werden die Schüler der Klassen 10 des Gymnasium Stephaneum in Aschersleben wieder den Naturwissenschaften widmen. „Novelis bleibt Hauptsponsor und ermöglicht somit den Schülern verstärkt Einsichten in naturwissenschaftliche Vorgänge. Erstmals ist auch die Fachhochschule Harz mit an Bord und somit wird die Palette der Hochschuleinrichtungen erweitern“, sagt Schulleiter Klaus Winter.

Bisherige Partner waren beziehungsweise sind die Universität Clausthal, die Martin-Luther-Universität Halle und die Universität Magdeburg. Höhepunkt für den Biologiebereich wird der Besuch bei Halloren Halle darstellen.

Traditionell dabei ist das Grüne Labor in Gatersleben. „Trotz Schwierigkeiten beim Transport (Schienenersatzverkehr mit eingeschränkter Transportleistung) werden die Vorhaben planmäßig umgesetzt. Dabei ergänzt sich die Sparkassenförderung mit der Unterstützung von Novelis und dem Förderkreis“, so Winter. Abschluss der Woche wird am Freitag, 15. Oktober, die Präsentation der Ergebnisse in der Aula des Hauses I sein.