Naturprojekt

Neue Insektenhotels auf dem Ascherslebener Friedhof

Kinder der Montessori-Grundschule und des Kindergartens „Bummi“ begingen den Welttag der Biene. Warum sie sich dafür auf dem Friedhof trafen.

Von Thilo Leuschner 24.05.2022, 10:45
Selbstgebastelte Insektenhotels aus Blechdosen sollen Bienen ein neues Zuhause geben.
Selbstgebastelte Insektenhotels aus Blechdosen sollen Bienen ein neues Zuhause geben. Foto: Frank Gehrmann

Aschersleben/MZ - Weltweit gilt der 20. Mai als Tag der Biene. Den pummeligen, flauschigen Insekten wird besonders an diesem Tag Aufmerksamkeit geschenkt, um die Allgemeinheit daran zu erinnern, welch wichtige Rolle sie in der Natur spielen. Auch in Aschersleben sollte der Tag genutzt werden, um das Bewusstsein für die kleinen Honigsammler zu erhöhen - und zwar schon bei den ganz Kleinen. „Ich war mit meinem Mann im Baumarkt unterwegs und bin dort durch einen Hinweis auf den Welttag der Biene aufmerksam geworden. Ich dachte sofort: Da lässt sich doch auch bei uns was machen“, erinnert sich Mandy Figur, die in der Friedhofsverwaltung tätig ist.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<