Fraßschäden auf Gräbern

35 Angestellte der Stadt Aschersleben vertreiben Rehe vom Friedhof

Wir haben beobachtet, wie die Mitarbeiter dabei vorgehen und wir sprachen mit einem Jäger über die Erfolgsaussichten.

Von Anja Riske 06.11.2021, 10:00
Gemeinsam mit seinen Kollegen vom Bauwirtschaftshof versucht Holger Dietrich (vorn), die Rehe vom Friedhofsgelände zu vertreiben.
Gemeinsam mit seinen Kollegen vom Bauwirtschaftshof versucht Holger Dietrich (vorn), die Rehe vom Friedhofsgelände zu vertreiben. Foto: Anja Riske

Aschersleben/MZ - Es ist ein ehrgeiziges Vorhaben, weswegen sich Holger Dietrich und andere Mitarbeiter des Bauwirtschaftshofes am Freitagmorgen um sieben Uhr auf dem Ascherslebener Friedhof treffen. Um die 35 Leute haben sich am Eingang in der Schmidtmannstraße versammelt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.