«Typisch deutsch» ist für Jugendliche Bier und Wurst

Hamburg/dpa. - Mehr als ein Drittel (34 Prozent) der 1632 befragten 9- bis 19-Jährigen nannte als erstes «Bier» als etwas typisch Deutsches. Knapp dahinter landete mit 32 Prozent die Wurst, gefolgt vom Sauerkraut (25 Prozent) und Kartoffelgerichten wie Bratkartoffeln (19 ...

Mehr als ein Drittel (34 Prozent) der 1632 befragten 9- bis 19-Jährigen nannte als erstes «Bier» als etwas typisch Deutsches. Knapp dahinter landete mit 32 Prozent die Wurst, gefolgt vom Sauerkraut (25 Prozent) und Kartoffelgerichten wie Bratkartoffeln (19 Prozent).

Erst auf Platz fünf folgt etwas in den Augen von Jugendlichen und Kindern typisch Deutsches, das nichts mit Speis und Trank zu tun hat: der Fußball, der von 16 Prozent der Befragten genannt wurde. Dahinter rangieren der Karneval und generell das Feiern von Festen. Die vermeintlichen deutschen Kardinaltugenden - Ordentlichkeit, Disziplin, Sauberkeit - wurden von nur 10 Prozent genannt. Die Studie ist nicht repräsentativ.