Niedrigtemperatur

Sparen beim Wäschewaschen: Auf Kaltwaschformel achten

Haben Sie schon mal von der Kaltwaschformel gehört? Sie hilft, beim Wäschewaschen Energie zu sparen.

Von dpa Aktualisiert: 18.11.2022, 13:59
Moderne Waschmaschinen brauchen keine hohen Waschtemperaturen, um Wäsche sauber zu kriegen. Aber es braucht Waschmittel, die ihre Wirkung auch bei 20 Grad entfalten.
Moderne Waschmaschinen brauchen keine hohen Waschtemperaturen, um Wäsche sauber zu kriegen. Aber es braucht Waschmittel, die ihre Wirkung auch bei 20 Grad entfalten. Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Berlin - Nur leicht verschmutzte Kleidung kann auch bei 20 Grad und weniger gewaschen werden. Das spart Strom.

Soll die Wäsche sauber werden, braucht man aber Waschmittel, die bei diesen niedrigen Temperaturen auch ausreichend Wirksamkeit entwickeln.

Deshalb sollte man auf Produkte mit Kaltwaschformel zurückgreifen, rät die Initiative Hausgeräte+. Oft werden entsprechende Waschmittel auch als Niedrigtemperatur-Waschmittel bezeichnet.