Zum 120. Geburtstag

Zum 120. Geburtstag: Wie Schriftstellerin Anna Seghers ihr Exil in Mexiko erlebte

Halle - Heinrich Heine war immer dabei. Ein Originalbrief, den der Dichter 1848 aus dem Pariser Exil an seine Mutter in Deutschland geschrieben hatte, begleitete Anna Seghers 1933 von Berlin aus in die Emigration. Der Vater der heute vor 120 Jahren in Mainz geborenen Schriftstellerin hatte ihr das Blatt als Notgroschen zugesteckt. Als Sicherheit für härtere ...

Von Christian Eger 18.11.2020, 18:19

Heinrich Heine war immer dabei. Ein Originalbrief, den der Dichter 1848 aus dem Pariser Exil an seine Mutter in Deutschland geschrieben hatte, begleitete Anna Seghers 1933 von Berlin aus in die Emigration. Der Vater der heute vor 120 Jahren in Mainz geborenen Schriftstellerin hatte ihr das Blatt als Notgroschen zugesteckt. Als Sicherheit für härtere Tage.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<