Wegen hoher Nachfrage

Wegen hoher Nachfrage: Kelly Family gibt 21 Zusatzkonzerte

Halle (Saale) - Die Kelly Family ist und bleibt ein Phänomen - besonders in Deutschland. Die irische Musikerfamilie, die bereits seit Ende der 70er Jahre durch Europa tourt und vor drei Jahren ein erfolgreiches Comeback feierte, war besonders in hiesigen Gefilden enorm erfolgreich. Und kann sich auch jetzt auf ihre Anhänger verlassen: Denn die Nachfrage nach der erst im Herbst 2019 beginnenden Tour ist so groß, das bereits jetzt 21 Zusatztermine angekündigt ...

26.02.2019, 11:24

Die Kelly Family ist und bleibt ein Phänomen - besonders in Deutschland. Die irische Musikerfamilie, die bereits seit Ende der 70er Jahre durch Europa tourt und vor drei Jahren ein erfolgreiches Comeback feierte, war besonders in hiesigen Gefilden enorm erfolgreich. Und kann sich auch jetzt auf ihre Anhänger verlassen: Denn die Nachfrage nach der erst im Herbst 2019 beginnenden Tour ist so groß, das bereits jetzt 21 Zusatztermine angekündigt werden.

Wie der Veranstalter Semmel Concerts bekannt gab, sind für ursprünglich 20 geplanten Konzerte bereits fast 80 Prozent der Tickets verkauft. Aus diesem Grund wurde die Arena-Tour deutlich ausgeweitet. So kommen Berlin, München, Hamburg, Magdeburg, Schwerin, Leipzig und Dortmund in den Genuss von zwei Konzerten. Positiv ist dies vor allem für Fans in Magdeburg und Leipzig: Schließlich sind diese Konzerte im November bereits ausverkauft.

Jubiläum des Durchbruchsalbums im Fokus der Tour

Neben 34 Terminen in Deutschland stehen auch Auftritte in den europäischen Nachbarländern auf dem Programm. So können sich auch Anhänger in der Schweiz, Österreich, Belgien, Polen, Tschechien und den Niederlanden auf die Kelly Family freuen.

In Mitteldeutschland macht die Gruppe an folgenden Orten Station:

Im Mittelpunkt der Tour steht das Album „Over the Hump", mit dem die ehemaligen Straßenmusiker 1994 ihren Durchbruch in Deutschland, Österreich und der Schweiz erlebte. Allein in den deutschen Charts hielt sich die Platte über 110 Wochen und wurde mit neunfach Gold ausgezeichnet. Ähnlich erfolgreich lief nur noch der Nachfolger „Almost Heaven" von 1996 (Doppelplatin) sowie das vor zwei Jahren veröffentliche Comeback-Album „We Got Love" (fünffach Gold).

Bei den Konzerten wird das Erfolgsalbum zunächst am Stück gespielt, ehe „die größten Hits unserer 40-jährigen Bandgeschichte und auch einige Songs, die unseren Fans sehr am Herzen liegen", gespielt werden, wird die Band zitiert. (mz)

Karten sind in einem exklusiven Presale auf eventim.de ab Mittwoch, 10 Uhr, sowie ab Freitag, 1. März an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.