EinschaltquotenZDF-Krimi vor Bundesliga und Dschungelcamp

Von dpa Aktualisiert: 22.01.2023, 15:07
Sat.1 lockte mit dem Spiel RB Leipzig gegen Bayern München an die Bildschirme. Das Spiel begann mit einer Schweigeminute für den verstorbenen Pelé.
Sat.1 lockte mit dem Spiel RB Leipzig gegen Bayern München an die Bildschirme. Das Spiel begann mit einer Schweigeminute für den verstorbenen Pelé. Hendrik Schmidt/dpa

Berlin - Ein TV-Publikum von über 5 Millionen Menschen hat sich am Freitagabend für den Krimi im ZDF entschieden. Im Durchschnitt schalteten 5,25 Millionen die Serie „Der Staatsanwalt“ ein, was einem Marktanteil von 18,8 Prozent entspricht.

Viele interessierten sich auch für das Bundesliga-Spiel RB Leipzig - FC Bayern München auf Sat.1: 4,18 Millionen Fußballinteressierte (14,9 Prozent) schalteten zu Beginn ein, im weiteren Verlauf des Spiels waren es sogar 4,88 Millionen (18,6).

Im Ersten lief die Tragikomödie „Sterben ist auch keine Lösung“ vor 4,01 Millionen Zuschauern (14,3 Prozent). Beliebt war auch das Dschungelcamp ab 21.30 Uhr auf RTL. 3,67 Millionen schalteten „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ ein (16,9 Prozent). Zuvor lief auf dem Sender die Show „Murmel Mania - Die deutsche Murmelmeisterschaft 2023“, was 2,23 Millionen interessierte (8,0 Prozent).

Der Actionfilm „The Rock - Fels der Entscheidung“ interessierte auf RTLzwei 890 000 Menschen (3,4 Prozent), der SciFi-Actionfilm „Ghost in the Shell“ auf ProSieben 880.000 (3,2 Prozent). Für die Doku-Soap „Wo die Liebe hinfällt - Jedes Paar ist anders“ entschieden sich auf Vox 780.000 Zuschauer (2,8 Prozent).