Rocklegende

Erste musikalische Erfolge gefeiert: Nina Hagens wilde Zeit in Sangerhausen

Als Jugendliche erlebte die spätere Punk-Queen Nina Hagen prägende Monate in Sangerhausen. Auch ihre ersten musikalischen Erfolge feierte sie in der Rosenstadt.

Von Steffen Könau Aktualisiert: 05.05.2022, 06:29
Nina Hagen bei einem Auftritt in Halle
Nina Hagen bei einem Auftritt in Halle Foto: Steffen Könau

Sangerhausen - Die Mutter Eva-Maria Hagen ein vielbeschäftigter Kinostar, der Stiefvater Wolf Biermannein rund um die Uhr bespitzelter Staatsfeind und die Tochter nach einer aus dem Ruder gelaufenen Party mit Bier und Drogen unter Verdacht, es beim nächsten Mal komplett zu übertreiben. Was also tun mit der 13-jährigen Catharina Hagen, fragte sich Defa-Diva Eva-Maria Hagen vor 55 Jahren. Das Mädchen muss raus aus Berlin, weg vom schlechten Einfluss ihrer zumeist älteren Freunde und irgendwohin, wo jemand sie besser im Auge behalten kann als ihre Mutter, die wegen laufender Dreharbeiten oder der jungen Liebe zum verfemten Liedermacher Wolf Biermann nur selten zu Hause sein kann.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<