Lebensmittel

Gegen die Massentierhaltung: Start-up verkauft Insekten

Von dpa
Michael Blautzik von Bugoo verkauft Insekten zum Verzehr.
Michael Blautzik von Bugoo verkauft Insekten zum Verzehr. Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild

Hannover - Gebackene Heuschrecken, Mehlwürmer, Grillen in Kräutern oder Knoblauch: Michael Blautzik aus Hannover setzt mit seinem Start-up auf den Trend zu Fleischersatzprodukten - und auf Insekten. „Die Massentierhaltung kann so nicht weitergehen“, erklärte der 32-Jährige, der früher selbst Fleisch gegessen hat. Noch allerdings gebe es keinen Markt, aber der werde sich entwickeln. Auf dem Markt im hannoverschen Stadtteil Linden und via Online-Shop „Bugoo“ verkauft er seine Krabbeltiere, leben kann er von dem nebenberuflichen Einsatz „definitiv nicht“. Aber er hat große Pläne - darunter eine Insektenbratwurst für Grillfans.