Newsblog

Newsblog nach Anschlag auf BVB-Bus: BVB-Profis entscheiden selbst über Einsatz

Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe die Ermittlungen bereits am Dienstagabend an sich gezogen.

12.04.2017, 13:52

Lesen Sie hier alles zum Stand der Ermittlungen im Liveblog

Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe die Ermittlungen bereits am Dienstagabend an sich gezogen. Am Mittwoch hat die Behörde eine Pressekonferenz in Karlsruhe gegeben, um die Öffentlichkeit über den Stand der Ermittlungen zu informieren. Alle Informationen zum Stand der heutigen Ermittlungen in unserem Liveblog:

BVB-Stürmer Aubameyang 
BVB-Stürmer Aubameyang 
AP
Zum Aufwärmprogramm liefen die BVB-Spieler in gelben Shirts mit dem aufgedruckten Gesicht des beim Anschlag verletzten Innenverteidigers Marc Bartra und dem Schriftzug „Mucha Fuerza“ (zu deutsch: viel Kraft) auf.
Zum Aufwärmprogramm liefen die BVB-Spieler in gelben Shirts mit dem aufgedruckten Gesicht des beim Anschlag verletzten Innenverteidigers Marc Bartra und dem Schriftzug „Mucha Fuerza“ (zu deutsch: viel Kraft) auf.
AFP
Der Mannschaftsbus von Dortmund hält vor dem Eingang ins Stadion. 
Der Mannschaftsbus von Dortmund hält vor dem Eingang ins Stadion. 
dpa
Der Mannschaftsbus von Borussia Dortmund wird von Fahrzeugen der Polizei begleitet.
Der Mannschaftsbus von Borussia Dortmund wird von Fahrzeugen der Polizei begleitet.
dpa
BVB-Profis in Polizeibegleitung
BVB-Profis in Polizeibegleitung
Getty Images Europe