MedienStudie: Gerade kleinere Kinder lieben den Fernseher

Von dpa Aktualisiert: 28.11.2022, 22:59
Eine Frau sitzt vor dem Fernseher und hat eine Fernbedienung in der Hand.
Eine Frau sitzt vor dem Fernseher und hat eine Fernbedienung in der Hand. Daniel Reinhardt/dpa/dpa-tmn/Symbolbild

Hannover - Das Lieblingsmedium von Kindern zwischen zwei und zwölf Jahren ist einer neuen Studie zufolge der Fernseher. Für 85 Prozent von ihnen ist das Fernsehgerät klar das bevorzugte Medium - vor Tablet (63 Prozent) und Smartphone (59 Prozent), wie eine Forsa-Umfrage im Auftrag der KKH Kaufmännischen Krankenkasse ergab. Nur die Gruppe der Zehn- bis Zwölfjährigen nutzt demnach das Smartphone (90 Prozent) etwas häufiger als den Fernseher (86 Prozent). Befragt wurden 1001 Eltern mit Kindern der Altersgruppe. Tanja Brunnert vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte rät zu „Bildschirmfrei bis drei“. Bei Kindern unter drei Jahren sei es empfehlenswert, auf „Bildschirmkontakte völlig zu verzichten“.