1. MZ.de
  2. >
  3. Wahl
  4. >
  5. Kommunalwahl Wittenberg
  6. >
  7. Interviews zur Kreistagswahl 2024 in Wittenberg: FDP: Gleiches Recht für alle Schulen

EIL

Interviews zur Kreistagswahl 2024 in Wittenberg FDP: Gleiches Recht für alle Schulen

Fast 300 Bewerber wollen in diesem Jahr in den Kreistag. In unserer Interview-Reihe erklären Parteien und Wählergruppen, was sie dort umsetzen wollen.

24.05.2024, 18:16
Norman Sehmisch (FDP) tritt im Wahlbereich IV Wittenberg an und ist stellvertretender Kreisvorsitzender.
Norman Sehmisch (FDP) tritt im Wahlbereich IV Wittenberg an und ist stellvertretender Kreisvorsitzender. (Foto: CharakterKlasse Fotografie A. Helbig)

Wittenberg/MZ - Zur Kommunalwahl am 9. Juni treten acht Parteien und zwei Wählergruppen mit ihren insgesamt 282 Bewerbern für den neuen Kreistag an. In loser Reihenfolge befragt die Mitteldeutsche Zeitung diese zu ihren Vorhaben für die kommende Legislaturperiode. Wie ist ihre Meinung zum Öffentlichen Nahverkehr oder zur Energieversorgung? Diesmal antwortet Norman Sehmisch (Freie Demokratische Partei) auf die Fragen von Julius Jasper Topp.