1. MZ.de
  2. >
  3. Wahl
  4. >
  5. Kommunalwahl Mansfeld-Südharz
  6. >
  7. Kommunalwahl 2024: Deshalb legt der frühere Bürgermeister von Südharz Wahleinspruch ein

EIL

Kommunalwahl 2024 Deshalb legt der frühere Bürgermeister von Südharz Wahleinspruch ein

Der frühere Bürgermeister von Südharz, Ralf Rettig, beanstandet die Gültigkeit der Gemeinderatswahl. Gemeindewahlleiterin Verena Lungershausen solle Stellung nehmen und unverzüglich den Gemeinderat informieren, forderte Rettig. So begründet er seinen Einspruch.

Von Helga Koch 15.06.2024, 08:00
Symbolfoto - Der frühere Bürgermeister von Südharz, Ralf Rettig, beanstandet die Gültigkeit der Gemeinderatswahl.
Symbolfoto - Der frühere Bürgermeister von Südharz, Ralf Rettig, beanstandet die Gültigkeit der Gemeinderatswahl. (Foto: Patrick Pleul/dpa)

Südharz/MZ. - Paukenschlag in der Sitzung des Südharz-Wahlausschusses: Der frühere Bürgermeister Ralf Rettig hat am Donnerstag gegen die Gültigkeit der Gemeinderatswahl vom 9. Juni schriftlich Einspruch eingelegt. Das hat es, zumindest seit 2010 die Einheitsgemeinde gebildet wurde, nicht gegeben.