anzeige

Sächsische Winter-Auktionen mit attraktiven Objekten aus Sachsen und Sachsen-Anhalt

01.11.2021, 12:08 • Aktualisiert: 01.11.2021, 12:25
Katalogtitel
Katalogtitel (Foto: Sächsische Grundstücksauktionen AG)

Die Sächsische Grundstücksauktionen AG (SGA) veranstaltet ihre Winter-Auktionen am 26. und 30. November in Leipzig und Dresden. Insgesamt 68 Immobilien mit einem Auktionslimit von rund 8,9 Millionen Euro kommen zu außerordentlich günstigen Startpreisen zum Aufruf.

Bürogebäude mit Hintergebäude in Halle (Saale) / Mindestgebot 750.000 Euro
Bürogebäude mit Hintergebäude in Halle (Saale) / Mindestgebot 750.000 Euro
(Foto: Sächsische Grundstücksauktionen AG)

Ein renditestarkes Bürogebäude mit acht Gewerbeeinheiten, einem Hintergebäude und 85 Stellplätzen in Halle (Saale) wurde für 750.000 Euro zur Auktion eingeliefert. Das Objekt befindet sich in einem gut ausgelasteten Gewerbegebiet nahe dem Stadtzentrum.

Mehrfamilienhaus in Zeitz / Mindestgebot 198.000 Euro
Mehrfamilienhaus in Zeitz / Mindestgebot 198.000 Euro
(Foto: Sächsische Grundstücksauktionen AG)

Drei renditestarke Mehrfamilienhäuser wurden aus Zeitz eingeliefert. Die Mindestgebote der Objekte liegen zwischen 149.000 und 198.000 Euro.

Aus Köthen wurden ehemalige Werkstätten durch die Deutsche Bahn eingeliefert. Zur Immobilie gehören eine Trockenhalle, ein Garagengebäude sowie Werkstätten inklusive einer Tischlerei. Die Auktion beginnt bei 500 Euro.

Auch in Sachsen stehen attraktive Immobilien zum Verkauf:

Ehemals „Hotel Gutenberg“ in Markranstädt / Mindestgebot 1.125.000 Euro
Ehemals „Hotel Gutenberg“ in Markranstädt / Mindestgebot 1.125.000 Euro
(Foto: Sächsische Grundstücksauktionen AG)

Das Objekt mit dem höchsten Mindestgebot steht in Markranstädt bei Leipzig. Angeboten wird das ehemalige „Hotel Gutenberg“. Das um 1992 erbaute Hotel wurde 2015 zu einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende umgenutzt. Das Gebäude verfügt insgesamt über 64 Nutzungseinheiten, ausgestattet für zwei bis fünf Personen. Das Startgebot für das interessante Objekt liegt bei 1.250.000 Euro.

Eigentumswohnung in Leipzig-Reudnitz / Mindestgebot 50.000 Euro
Eigentumswohnung in Leipzig-Reudnitz / Mindestgebot 50.000 Euro
(Foto: Sächsische Grundstücksauktionen AG)

In Leipzig-Reudnitz kommt eine leerstehende Eigentumswohnung innerhalb eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Reudnitz zum Aufruf. Die Zwei-Zimmer-Wohnung hat ein Mindestgebot von 50.000 Euro.

Denkmalg. Mehrfamilienhaus mit Nebengebäude in Dresden-Stetzsch / Mindestgebot 1.100.000 Euro
Denkmalg. Mehrfamilienhaus mit Nebengebäude in Dresden-Stetzsch / Mindestgebot 1.100.000 Euro
(Foto: Sächsische Grundstücksauktionen AG)

Angeboten wird auch ein denkmalgeschütztes, attraktives Mehrfamilienhaus mit sechs Wohnungen in Dresden-Stetzsch. In den Jahren 2013/2014 wurde das Gebäude allumfassend saniert. Die renditestarke Immobilie kommt für 1.100.000 Euro zum Aufruf.

Wohn- und Geschäftshaus mit Hinterhaus in Dresden-Cotta / Mindestgebot 750.000 Euro
Wohn- und Geschäftshaus mit Hinterhaus in Dresden-Cotta / Mindestgebot 750.000 Euro
(Foto: Sächsische Grundstücksauktionen AG)

Ebenfalls aus Dresden wurde ein überwiegend vermietetes Wohn- und Geschäftshaus zur Auktion eingeliefert. Ab 750.000 Euro kann für das renditestarke Objekt im Stadtteil Cotta mitgeboten werden.

Pension mit Gaststätte und Parkplatz in Großbreitenbach OT Altenfeld / Mindestgebot 150.000 Euro
Pension mit Gaststätte und Parkplatz in Großbreitenbach OT Altenfeld / Mindestgebot 150.000 Euro
(Foto: Sächsische Grundstücksauktionen AG)

Für eine Pension mit Gaststätte in Großbreitenbach (Thüringen) kann ab 150.000 Euro mitgeboten werden. Das Objekt befindet sich im Ortsteil Altenfeld, einem staatlich anerkannten Erholungsort. Die Gaststätte befindet sich im Wintergartenanbau, insgesamt gibt es acht Gästezimmer und eine Ferienwohnung. Das Inventar verbleibt im Objekt.

Sehen Sie sich jetzt den gesamten Auktions-Katalog mit 68 interessanten Immobilien an.

Alle Auktionsimmobilien werden auf freiwilliger Basis versteigert.

Hinweis: Wenn Sie auf die Orte im Text klicken, werden Sie sofort auf die entsprechenden Katalogseiten weitergeleitet. Blättern Sie im Online-Katalog der Sächsischen Grundstücksauktionen AG und finden Sie ihr Wunschobjekt.

Gemäß aktueller Verordnungslage finden die Auktionen nur mit einem begrenzten Saalpublikum statt. Für den Zutritt zum Auktionssaal gelten besondere Bedingungen: Anmeldung, Kontaktnachverfolgung und 3G-Status (geimpft, getestet, genesen). Die SGA empfiehlt dennoch dringend, Gebote telefonisch, mittels schriftlicher Bietungsaufträge oder über das Internet in ihrem Bieterportal abzugeben. Diese Formen der Gebotsabgabe sind erprobt und stellen keine Notlösung dar. Aktuelle Informationen findet man unter www.sga-ag.de

Die Winter-Auktionen der Sächsischen Grundstücksauktionen AG im Überblick:

Leipzig am 26. November (Freitag) ab 12 Uhr

im NH Hotel Messe Leipzig
Immobilien aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Dresden am 30. November 2021 (Dienstag) ab 12.00 Uhr

im Martha-Fraenkel-Saal, Deutsches Hygiene-Museum
Immobilien aus Sachsen und Brandenburg

Tipps für Bieter:

§   Studieren Sie den gesamten Katalog mit 68 Immobilien. Diesen können Sie kostenlos unter 0351-43 70 800 bestellen oder als Download über die Homepage www.sga-ag.de abrufen.

§   Fordern Sie zu Objekten, die Sie interessieren, das kostenlose Exposé an.

§   Wenn Sie möchten, können Sie auch einen Besichtigungstermin vereinbaren.

§   Mitbieten können Sie telefonisch, mittels schriftlichem Bietungsauftrag oder über das Internet im Bieterportal. 

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen die Mitarbeiter des Auktionshauses unter 0351-43 70 800.

Katalogtitel
Katalogtitel
(Foto: Sächsische Grundstücksauktionen AG)