Olympische Spiele

Thole/Wickler verlieren Auftakt im Beachvolleyball

Von dpa
Haben einen Sieg zum Auftakt der Tokio-Spiele verpasst: Julius Thole (r) und Clemens Wickler.
Haben einen Sieg zum Auftakt der Tokio-Spiele verpasst: Julius Thole (r) und Clemens Wickler. Felipe Dana/AP/dpa

Tokio - Die Vizeweltmeister Julius Thole/Clemens Wickler sind wie die deutschen Damen-Duos im Beachvolleyball mit einer Niederlage in die Olympischen Spiele gestartet.

Gegen die starken Italiener Paolo Nicolai und Daniele Lupo gab es am Sonntagabend in Tokio ein knappes 1:2 (21:19, 19:21, 13:15). „Es ist egal, wie man verliert, da ist man immer enttäuscht. Wir wollten dieses Spiel auf jeden Fall gewinnen“, sagte Wickler. „Trotzdem haben wir uns in unsere Olympia-Premiere nicht schlecht reingearbeitet, ich glaube es war ein ganz ansehnliches Spiel.“

Die Silbermedaillengewinner von Rio 2016 waren der am stärksten eingeschätzte Gruppengegner der Mannschaft aus Hamburg. Auch das Duell gegen die Polen Bartosz Losiak/Piotr Kantor am Dienstag wird als enge Partie erwartet; am letzten Spieltag in Gruppe F geht es gegen die Japaner Katsuhiro Shiratori/Yusuke Ishijima.

In ihrem ersten Olympia-Match kamen Thole/Wickler gut rein, leisteten sich wie die Italiener aber viele Fehler beim Aufschlag. „Ich denke, die Nervosität hat man bei beiden Teams gemerkt. Die Italiener haben am Anfang aus ihren Chancen nicht so gute Lösungen gespielt“, sagte Thole. Mehr als zwei Punkte Vorsprung hatte keines der beiden Duos in den beiden ersten Sätzen. Den ersten zog der Vizeweltmeister durch einen Punkt von Wickler bei der ersten Gelegenheit auf seine Seite.

Im zweiten Satz dauerte es bis zum 15:13 für Deutschland, ehe ein Team erstmals mit zwei Zählern vorne lag. Niclai/Lupo konterten und hatten beim 18:20 zwei Satzbälle. Ein falsches Aufschlag Wicklers sicherte Italien den Satzausgleich. Auch im dritten Durchgang war es lange eng, bis sich das italienische Team beim 12:14 Matchbälle erarbeitete und den zweiten davon zum Sieg verwandelte.