Sommerspiele in Tokio

Regen verzögert Spielbeginn beim olympischen Tennis-Turnier

Von dpa
Das Doppel-Match von Tim Pütz (l) und Kevin Krawietz musste wegen Regens unterbrochen werden.
Das Doppel-Match von Tim Pütz (l) und Kevin Krawietz musste wegen Regens unterbrochen werden. Michael Kappeler/dpa

Tokio - Regen hat den Start des olympischen Tennis-Turniers in Tokio auf den Außenplätzen verzögert und für eine Unterbrechung des Doppels von Tim Pütz und Kevin Krawietz gesorgt.

Rund eine Stunde später als geplant ging das Duo aus Frankfurt und Coburg gegen 12.00 Uhr (Ortszeit/5.00 Uhr MESZ) für das Achtelfinale gegen die britische Kombination Andy Murray und Joe Salisbury auf Außenplatz sieben. Schon beim Stande von 1:2 aus Sicht der Deutschen wurde die Partie aber erneut unterbrochen.

Auch das Doppel-Achtelfinale von Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff ist heute auf einem der kleineren Plätze angesetzt. Der Hamburger und der Warsteiner bekommen es mit den beiden Franzosen Jeremy Chardy und Gael Monfils zu tun. Auf dem Centre Court gingen die Partien planmäßig unter dem geschlossenen Dach los.