SV Union Halle-Neustadt

So verändert sich der Wildcats-Kader zur Saison 2022/23

Aktualisiert: 13.05.2022, 14:08 • 09.03.2022, 11:42
Wildcats-Trainerin Katrin Welter (m.) geht mit einem veränderten Kader in die Saison 2022/23.
Wildcats-Trainerin Katrin Welter (m.) geht mit einem veränderten Kader in die Saison 2022/23. (Foto: imago/foto2press)

Halle (Saale)/MZ - Die Personalplanungen beim SV Union Halle-Neustadt sind nahezu abgeschlossen. Mit 17 Spielerinnen plant der Klub. So sieht der Kader der Wildcats für die Saison 2022/23 in der Frauen-Handball-Bundesliga derzeit aus (Zugänge gefettet).

  • Anica Gudelj (Tor)
  • Lara Lepschi (Tor)
  • Thara Sieg (Tor)
  • Judith Tietjen (Rechtsaußen)
  • Franziska Fischer (Rechtsaußen)
  • Marija Gudelj (Linksaußen)
  • Vanessa Dierks (Linksaußen)
  • Edita Nukovic (Kreis)
  • Madeleine Östlund (Kreis)
  • Maxime Struijs (Rückraum)
  • Alexandra Lundström (Rückraum)
  • Cecilie Woller (Rückraum)
  • Helena Mikkelsen (Rückraum)
  • Lotta Woch (Rückraum)
  • Cara Reuthal (Rückraum)
  • Simone Spur Petersen (Rückraum)
  • Julia Niewiadomska (Rückraum)

Diese Abgänge stehen schon fest: Camilla Madsen, Julia Redder, Lea Gruber (alle Rückraum), Pia Dietz, Leonie Nowak (beide Kreis), Swantje Heimburg (Rechtsaußen)

Verbleib offen: Lena Smolik (Rückraum)