Weitere Verträge verlängert

Kader der Gisa Lions nimmt langsam Formen an

Aktualisiert: 29.4.2021, 09:18
Meret Kleine-Beek bleibt bei den Gisa Lions.
Meret Kleine-Beek bleibt bei den Gisa Lions. (Foto: Holger John)

Halle (Saale) - Erst einmal wurden die einfachen Hausaufgaben erledigt. Es musste ja nicht erst große Überzeugungsarbeit geleistet werden, um Basketballerinnen, die sich in Halle heimischen fühlen, für einen neuen Vertrag zu begeistern. Also haben die Gisa Lions dieser Tage bekannt gegeben, dass zwei an der Saale längst bekannte Spielerinnen auch in der kommenden Saison in der ersten Liga mit angreifen werden: die Tschechin Barbora Kasparkova geht in ihre vierte Spielzeit mit den Lions. Und Laura Schinkel gehört dem Klub seit Kindesbeinen an - und wird es fortan auch.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<