Eishockey-Klub feiert Titel

Saale Bulls hinterlassen meisterliche Spuren in Halle

Aktualisiert: 02.03.2022, 18:10
Da steht ein Bulle am Riebeckplatz - und wirbt für die Saale Bulls.
Da steht ein Bulle am Riebeckplatz - und wirbt für die Saale Bulls. (Foto: Saale Bulls)

Halle (Saale)/MZ - Wer am Mittwoch am Riebeckplatz vorbeifuhr, der mag sich gewundert haben: Was macht denn der Bulle da mitten auf dem Rasenstück? Die Antwort ist ganz einfach: Die Saale Bulls haben anlässlich ihres Meistertitels ein paar Guerilla-Aktionen in Halle gestartet.

Am Dienstagabend hatte sich das Team aus der Eishockey-Oberliga vorzeitig den Titel gesichert - das musste gefeiert werden. Und so stellte der Klub sein Wappentier an diese prominente Stelle und schmückte auch das Händel-Denkmal gleich noch mit einem roten Fanschal.

Selbst  Barockkomponisten Georg Friedrich Händel wird zum Bulls-Fan.
Selbst Barockkomponisten Georg Friedrich Händel wird zum Bulls-Fan.
(Foto: Saale Bulls)

Die Bulls verknüpften das Marketing mit einer Gewinnaktion. Unter allen Fans, die ein Foto vom Bullen am Riebeckplatz bei Facebook posten, wurden zehn Freikarten verteilt.

Der Erfolg von Halles Eishockey-Team blieb in der Stadt nicht unbemerkt: Zuvor hatten bereits der Hallesche FC und die Handballerinnen der Wildcats gratuliert.