Ausstieg ist verboten

Welche Ziele der Syntanics MBC mit Rückkehr-Trainer Jovovic erreichen will

Der Syntainics MBC hat Trainer Igor Jovovic schon einmal verloren. Was der Rückkehrer bewirken soll.

Von Von Daniel George
 2018: Trainer Igor Jovovic (l.) dirigiert an der Seitenlinie  - argwöhnisch beobachtet von Martin Geissler.
2018: Trainer Igor Jovovic (l.) dirigiert an der Seitenlinie - argwöhnisch beobachtet von Martin Geissler. Foto: Imago/Eibner

Weissenfels - Es war nur ein kurzer Satz, aber einer mit großer Bedeutung: „Beim Syntainics MBC unterschrieb Igor Jovovic einen Zweijahresvertrag ohne Ausstiegs-Option“, so stand es in der Pressemitteilung des Mitteldeutschen Basketball Clubs (MBC). Damit hatte der Bundesligist seinen neuen Cheftrainer vorgestellt – und sogleich klar gemacht, was sich mit ihm ändern soll: Die Weißenfelser wollen Konstanz! Endlich wieder nach zwei Spielzeiten, die zwar jeweils mit dem Klassenerhalt endeten, aber von personellen Wechseln und Unruhen geprägt waren.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Testmonat MZ+

mit MZ+ alle exklusiven Nachrichten auf MZ.de lesen.

3 Monate MZ+

3 Monate MZ+ zum Vorteilspreis lesen und 40% sparen.

6 Monate MZ+

6 Monate MZ+ zum Vorteilspreis lesen und 60% sparen.

* nach dem Angebotszeitraum dann für 9,96 € monatlich inkl. gesetzl. MwSt

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.