Benefizspiel gegen Bayreuth

Starke Mannschaftsleistung: Syntainics MBC siegt vor Zuschauern in Weißenfels

MBC-Spielmacher Nikola Rebic gegen Medi Bayreuth am Ball.
MBC-Spielmacher Nikola Rebic gegen Medi Bayreuth am Ball. (Foto: imago images/Peter Kolb)

Weißenfels/MZ - Im ersten Heimspiel vor Zuschauern sei 317 Tagen hat der Syntainics MBC am Mittwochabend einen Sieg gefeiert. In der Stadthalle Weißenfels gewann das Team von Trainer Igor Jovovic ein Benefizspiel gegen den Bundesligarivalen Medi Bayreuth mit 96:82 (53:35).

Dabei zeigte der neuformierte MBC-Kader vor 700 Zuschauern eine ausgeglichene Teamleistung, gleich sieben Spieler punkteten zweistellig. Bester Werfer war Behnam Yakhchali mit 16 Punkten, knapp vor Chris Coffey und Nikola Rebic (beide 15). Spielmacher Rebic überzeugte zudem mit neun Assists, Defensiv-Experte Coffey sammelte noch acht Rebounds. Vizekapitän Goran Huskic (Termin in Belgrad) und Reginald Johnson Junior (nicht im Kader) verpassten das Testspiel.

MBC besiegt Bayreuth: Trainer Igor Jovovic lobt starken Auftritt in Weißenfels

Headcoach Jovovic zeigte sich zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft: „Wir haben hervorragenden Einsatz gezeigt und den Syntainics MBC würdig vertreten. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung in der Verteidigung und im Angriff.“ Das soll dem Team Aufschwung für die Basketball-Bundesliga geben: „Mit gestärktem Selbstbewusstsein können wir nun die nächsten Wochen in der Vorbereitung in Angriff nehmen.“

Die Einnahmen der Partie spendet der MBC in Zusammenarbeit mit der Asklepios Klinik Weißenfels an die Opfer der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.