1. MZ.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. MBC
  6. >
  7. Basketball: Syntainics MBC verliert in letzter Sekunde in Rostock

Dritte Niederlage in FolgeSyntainics MBC verliert in letzter Sekunde in Rostock

Aktualisiert: 28.01.2023, 21:18
Der Syntainics MBC reist als Verlierer vom Auswärtsspiel in Rostock zurück nach Weißenfels.
Der Syntainics MBC reist als Verlierer vom Auswärtsspiel in Rostock zurück nach Weißenfels. (Foto: IMAGO/Hartmut Bösener)

Rostock/dpa - Die Basketballer vom Syntainics MBC haben erneut in der Schlussphase Nerven gezeigt. Die Weißenfelser verloren ihr Gastspiel bei Aufsteiger Seawolves Rostock am Samstag mit 77:79 (37:38). JeQuan Lewis (13 Punkte) zerstörte mit einem erfolgreichen Halbdistanzwurf kurz vor der Schlusssirene die Hoffnungen der Weißenfelser auf den siebenten Saisonsieg.

Nach der dritten Niederlage in Folge hat der MBC weiterhin nur vier Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone, während die Rostocker ihren neunten Platz verteidigten. Neben Lewis hatten Derrick Alston (20), Tyler Nelson (18) und Nijal Pearson (12) den größten Anteil am Erfolg der Hanseaten. Für die Gäste erzielten Mitchell Ballock (20), Kostja Mushidi (19) und John Bryant (12) die meisten Punkte.

Das Duell der beiden Teams war bis zum Schluss spannend. In den ersten drei Vierteln gab es 20 Führungswechsel. Keine Mannschaft konnte sich bis dahin mit mehr als vier Punkten absetzen. Dann schien in den letzten zehn Minuten das Momentum aufseiten der Weißenfelser zu sein.

Die Mitteldeutschen lagen dreieinhalb Minuten vor dem Ende mit 74:67 vorn, konnten aber wie in der vergangenen Woche gegen Ulm einen Vorsprung nicht ins Ziel retten. In den folgenden sechs Angriffen leisteten sich die Gäste vier Fehlwürfe und zwei Ballverluste. Rostock drehte mit einem 10:0-Lauf auf 77:74 die Partie. Ballock gelang mit einem Dreier noch der Ausgleich. Doch dann besiegelte Lewis die elfte Saisonniederlage des MBC.