Klare Heimniederlage in Weißenfels

Alba Berlin erteilt überfordertem Syntainics MBC eine Lehrstunde

Aktualisiert: 10.04.2022, 16:57 • 10.04.2022, 16:50
Berlins Tamir Blatt (l.) ist von MBC-Spielmacher Nikola Rebic nicht zu stoppen.
Berlins Tamir Blatt (l.) ist von MBC-Spielmacher Nikola Rebic nicht zu stoppen. (Foto: IMAGO/Eibner)

Weißenfels/dpa - Die Basketballer von Syntainics MBC standen am Sonntag gegen Alba Berlin auf verlorenem Posten. Die Weißenfelser kassierten gegen den Pokalsieger vor heimischer Kulisse eine klare 66:95 (34:52)-Niederlage, haben aber als Drittletzter weiterhin acht Pluspunkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

Am 18. Saisonsieg, mit dem die Albatrosse auf den vierten Platz kletterten, hatten Tim Schneider, Tamir Blatt und Yovel Zoosman (je 16) sowie Oscar da Silva (11) den größten Anteil. Für die Mitteldeutschen erzielten Jamel Morris (16) und Reggie Upshaw (11) die meisten Punkte.

Die Hausherren konnten die Szenerie nur in den ersten sechs Minuten gleichwertig gestalten. Dann zogen die in allen Belangen überlegenen Berliner von 8:8 über 25:17 (10.) auf 37:23 (16.) davon. Vor allem unter den Körben besaßen die Gäste die Lufthoheit (42:25 Rebounds).